Herzlich willkommen!

Kinder beim Großwerden begleiten, Eltern im Alltag entlasten, Älteren Geborgenheit geben, Menschen Perspektiven aufzeigen, unsere Gesellschaft ein wenig gerechter machen: Das will die AWO Ludwigsburg.

#gemeinsamfüreinbuntes ludwigsburg - Aktion auf dem Marktplatz

Auch in diesem Jahr setzte sich das Netzwerk Inklusion für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ein. Unter dem Motto #Gemeinsam für ein buntes Ludwigsburg startete die Aktion am 12. Mai 2018 mit prominenten Rednern und Sonnenschein an der Stadtkirche in Ludwigsburg. In seinem Grußwort betonte der Erste Bürgermeister Konrad Seigfried die Vielfalt Ludwigsburgs: „Wir wollen gemeinsam Sorge tragen, dass die Buntheit der Stadt noch selbstverständlicher wird, als sie jetzt schon ist“.
Neben Steffen Bilger (MdB) und Daniel Renkonen (MdL) begrüßte auch der Behindertenbeauftragte des Landkreises Dr. Eckart Bohn die Bürger*innen am Infostand. 
Die Möglichkeit der individuellen Gestaltung von „Stolpersteinen“ wurde sehr gut angenommen. So konnten Bürger*innen ihre Verbesserungsvorschläge und Wünsche an die Gesellschaft auf Kartons verewigen. Und auch der Rollstuhlparcours und das inklusive Basketballspielfeld brachte so manchem neue Erfahrungen.

ForscherFabrik mit den Vorschulkindern aus Bullerbü

Gemeinsam findet jedes Jahr ein großer Ausflug mit den Vorschulkindern und dem VorschulTeam statt.

Dieses Jahr haben wir die ForscherFabrik in Schorndorf besucht. Die Forscherfabrik soll mit ihren interaktiven Experimentierstationen und informativen Kursangeboten die Neugier auf Naturwissenschaften und Technik anregen und altersgerechte Partizipation ermöglichen. Die Kinder werden durch die Erlebnisse emotional angesprochen und können entsprechend ihren persönlichen Interessen aktiv werden. Möglichst alle Sinne sollen durch die Stationen und Kurse aktiviert werden.

An 15 verschiedenen Stationen konnten die Kinder selbstständig neue Erfahrungen sammeln und forschen. Es war ein toller und ereignisreicher Tag für die Kinder und Erzieherinnen der Vorschule.

Vater-Kind-Tag im Kinder- und Familienzentrum

Pünktlich zum Vatertag und bei strahlendem Sonnschein machten sich Väter und Großväter mit ihren Kindern auf zum Papa-Kind-Tag im Kinder- und Familienzentrum Bullerbü.

Zum Einstieg fand eine gemeinsame Radtour mit Fahrrad und Laufrad statt, die von allen Kindern mit Bravour gemeistert wurde. Danach wurde zusammen auf dem Grünzug gegrillt. Abgerundet wurde der ereignisreiche Nachmittag mit viel Spiel und Spaß.

Verein "Helfer auf vier Pfoten" zu Gast in Onkel Toms Hütte in Pattonville

Seit Menschengedenken gehören Hunde zu unserem Leben einfach dazu. Ob als Wachhund, Hirtenhund oder als treuer Freund und Gefährte begleiten sie uns und stehen uns bei. Besonders Kinder fühlen sich von Hunden magisch angezogen. Kein Wunder, denn sie haben ja auch einiges gemeinsam, wie z. B. den ungebrochenen Spieltrieb oder das Bedürfnis nach Streicheleinheiten.

Aber wie geht man am besten auf einen Hund zu? Wie fasst man ihn an? Wo will er gestreichelt werden und wie spielt er?

Damit auch Kinder, die ohne eigenen Hund aufwachsen, die Möglichkeit haben, den korrekten Umgang mit ihnen zu erlernen, besuchen die Mensch-Hund-Teams der „Helfer auf vier Pfoten“ Kindergärten, Schulen und Veranstaltungen. Sie üben mit den Kindern das respektvolle Miteinander von Zwei- und Vierbeinern. Die Kinder erfahren etwas über das Wesen und die Fähigkeiten von Hunden, sie lernen, bestimmte Umgangsregeln zu befolgen und die Reaktionen der Hunde zu verstehen. Am vergangenen Freitag war auch eine Delegation im AWO Kinderhaus Onkel Toms Hütte in Pattonville und bereitete den Kindern viel Freude.