Herzlich willkommen!

Kinder beim Großwerden begleiten, Eltern im Alltag entlasten, Älteren Geborgenheit geben, Menschen Perspektiven aufzeigen, unsere Gesellschaft ein wenig gerechter machen: Das will die AWO Ludwigsburg.

Foto:  Unser KiTa - Hund "Lenni"

Unser Kita Hund: Lenni

Das AWO Kinder-und Familienzentrum Bullerbü gestaltet das Projekt „Tiergestützte Pädagogik“ in Begleitung mit Lenni.
Lenni - eine französische Bulldogge, geboren im Dezember 2015 - besucht momentan die Hundeschule in Ludwigsburg und absolviert dort das Welpen-Training. Er ist sehr fröhlich und liebt es zu toben und zu kuscheln. 
Lenni hilft den Kindern das Selbstbewusstsein zu stärken und in den Kindergarten-Gruppen aktiv teilzunehmen. In gemeinsamen Aktivitäten bauen die Kinder gegenüber Lenni und der Begleitperson Vertrauen auf.
Eine tiergestützte Pädagogik beeinflusst die Bildungsprozesse der Kinder positiv: So begleitet Lenni die Kinder in Einzel- und Gruppenarbeit im Kindergartenalltag in ihrer Entwicklung und fördert in diesem Rahmen ihr Einfühlungsvermögen und auch das Verantwortungsbewusstsein.
Die Kinder bekommen in der Interaktion mit Lenni eine unvoreingenommene Rückmeldung auf ihr eigenes Verhalten.

Fotowettbewerb: Vielfalt der Quartiere #DubistdieStadt

„Starke und lebendige Quartiere sind die Zukunft einer funktionierenden Gesellschaft. In ihnen werden unverzichtbare Integrationsleistungen für unser Gemeinwesen erbracht, denn Integration und Teilhabe beginnen dort, wo die Menschen leben“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker anlässlich des Starts des Fotowettbewerbs: #DubistdieStadt, der vom Bundesbauministerium (BMUB) ausgelobt wird.

Der AWO Bundesverband ist Kooperationspartner, Multiplikator und Mitglied der Jury. „Durch die Teilnahme am Fotowettbewerb können Menschen ihren Blick für ihren Stadtteil schärfen und neue Sichtweisen auf die Vielfältigkeit und Lebendigkeit ihres Umfelds und ihrer Nachbarschaften gewinnen“, zeigt sich Brigitte Döcker überzeugt.  

Der Fotowettbewerb richtet sich an junge Erwachsene, die das Lebenswerte, das Verbindende und die Vielfalt der Bewohnerinnen und Bewohner in ihrem Quartier sicht- und erlebbar machen wollen.
Interessierte finden alle Informationen und Teilnahmebedingungen auf: du-bist-die-stadt.de/fotowettbewerb.
Die besten Bilder werden sowohl von einer Jury als auch durch ein Publikumsvoting gewählt und prämiert.