Jahreshauptversammlung AWO Ortsverein

|   NEWS

mit Neuwahlen und Verabschiedung des Vorsitzenden Helmut Wallmersperger nach 26 Jahren

Am Freitag, den 29.10.2021 fand um 16:00 Uhr die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des AWO Ortsvereins Ludwigsburg in der Cafeteria des AWO Pflegezentrum Hans-Klenk-Haus, Talstrasse 22-24, statt.

Nach 26 Jahren als Vorsitzender des Ortsvereins trat Helmut Wallmersperger nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden an. Als Nachfolgerin wurde die bisherige Stellvertretung Margit Liepins gewählt, die bereits mehrjährige Erfahrung als Wallmerspergers Stellvertretung hat. „In seiner Zeit als Vorsitzender hat Helmut Wallmersperger zahlreiche Projekte der AWO Ludwigsburg gGmbH aktiv begleitet“, bedankte sich Liepins bei ihrem Vorgänger. In einem Rückblick wurden die Meilensteine von Helmut Wallmersperger, der als freischaffender Architekt tätig ist, während seiner langjährigen Amtszeit vorgestellt. Dies waren zum Beispiel die Sanierung des Gebäudes der ehemaligen Geschäftsstelle in der Abelstraße, wo heute unsere Kindertagesstätte Wurzelkinder geleitet wird. Gefolgt von der Planung des Hans-Klenk-Hauses und weiteren Kindertagesstätten sowie der durchweg positiven und stetig wachsenden Mitgliederanzahl des AWO Ortsvereins.

Als Stellvertreterin wurde Xenia Busam wiedergewählt. Neu ist der 44-jährige Michael Rupps aus Remseck, der ebenfalls zum stv. Vorsitzenden gewählt wurde. Simone Kaier, Mitarbeiterin im Finanzwesen der AWO gGmbH, stellt sich als Kassiererin zur Wahl. Erika Raupp und Henrik Uterwedde, beides langjährige Mitglieder, wurden als Revisoren gewählt.

In einem feierlichen Rahmen wurden außerdem folgende anwesende Jubilar*innen geehrt:

  • 40 Jahre: Jutta Häring-Utterwede und Henrik Utterwedde
  • 25 Jahre: Helmut Wallmersperger
  • 10 Jahre: Xenia Busam
  • 10 Jahre: Sabine Kriegelstein

Ab 18 Uhr fand im Anschluss die feierliche Verabschiedung von Helmut Wallmersperger nach 26 Jahren als Vorsitzender statt.

Nach einem Sektempfang eröffnete das preisgekrönte Vocalensemble „Vocal Affair“ die Veranstaltung. Danach begrüßten die frisch gewählte neue Vorsitzende Margit Liepins und die stv. Vorsitzende Xenia Busam die rund 40 geladenen Gäste in der Cafeteria des Hans-Klenk-Hauses. Symbolisch mit Weinflaschen ehrten die beiden die Arbeit von Helmut Wallmersperger, der als freischaffender Architekt für den Ortsverein bzw. für die gGmbH viele Bauvorhaben geplant und umgesetzt hat. Eines der größten dabei sicherlich der Neubau des Hans-Klenk-Hauses, dessen Bestehen sich 2022 zum 20. Mal jährt.

Renate Schmetz, Erste Bürgermeisterin der Stadt Ludwigsburg sprach das Grußwort und ging dabei darauf ein, für was der Vorname „Helmut“ eigentlich steht: Nämlich für Beschützer, Kämpfer und nannte ihn dabei auch „Impulsgeber für die Stadt Ludwigsburg“. Der stv. Vorsitzenden des AWO Bezirksverband Württemberg, Stefan Oetzel hielt die Festrede. Dieser würdigt den ehrenamtlichen Einsatz von Wallmersperger und bedauert den Trend, dass sich immer weniger Menschen ehrenamtlich engagieren. Er bezeichnete Herrn Wallmersperger als guten Vorsitzenden der gleichzeitig politisch aktiv ist und spricht ihm seinen Dank für seine langjährige Arbeit aus.

Zum Ende der Veranstaltung richtet sich der sichtlich gerührte Helmut Wallmersperger mit einer emotionalen Rede an seine Gäste. Er bedankte sich bei den zahlreichen Wegbegleitern für die gute Zusammenarbeit und betont der AWO auch weiterhin eng verbunden zu bleiben.