Die AWO feiert

|   NEWS

Jahresfeier der AWO Ludwigsburg gGmbH

"Wer nicht genießt wird ungenießbar".- Dieses Zitat stand auf der Speisekarte, welche auf jedem der vielen Tische lag. Viele Mitarbeiter*innen sind gekommen zur diesjährigen Jahresfeier. Das einzigartige italienische Buffet traf auf viele hungrige Abnehmer. Mit einem kleinen Film als Jahresrückblick startete der Geschäftsführer Rudi Schrödel die Veranstaltung. Darauf folgte eine Showeinlage einiger Mitarbeiter*innen, in der handelsübliche Werkzeugkisten zu Musikinstrumenten wurden. Bekannte Songs umzudichten in AWO Lieder, dieses Talent bewiesen Dirk Lindner und Steffen Jillich aus der Abteilung Migration, die sich selbst auf Gitarre und Cachon begleiteten. Eine weitere Showeinlage gestaltete das gesamte Team der Migration mit ihrer Geschichte einer AWO Ente auf Reisen.

Geehrt für langjährige Mitarbeiteit wurden: Ines Plannerer, Siglinde Cichon und Nadja Tscherke für 10 Jahre, Britta Schaaf, Julijana Hecimovic, Yvonne Bork und Razija Agovic für 15 Jahre und Silke Zeppmeisel für 25 Jahre. Außerdem freuen durften sich alle Mitarbeiter*innen, die einen Verbesserungsvorschlag eingereicht hatten, welcher auch umgesetzt wurde. Sie alle erhielten ein Restaurantgutschein. Für besondere Verdienste wurden Anett Renner, Margot Radanov und Ramona Giannatiempo ausgezeichnet, die in schwierigen Situationen eingesprungen sind und damit einen reibungslosen Ablauf gewährleistet haben. Dieser Einsatz ist keineswegs selbstverständlich und erforderte viel Einsatz, Ideenreichtum und Engagement der Mitarbeiterinnen, was auch von der Geschäftsführung nicht unbermerkt blieb und deshalb mit einem Reisegutschein belohnt wurde.

Der kurzweilige Abend wurde spät beendet und zeigte deutlich: Die AWO Ludwigsburg ist einfach kein gewöhnliches Unternehmen.