Herzlich willkommen!

Kinder beim Großwerden begleiten, Eltern im Alltag entlasten, Älteren Geborgenheit geben, Menschen Perspektiven aufzeigen, unsere Gesellschaft ein wenig gerechter machen: Das will die AWO Ludwigsburg.

Ganz großes Kino

in der Musikhalle Ludwigsburg für die Mitarbeiter*innen der AWO Ludwigsburg bei der traditionellen Jahresfeier. Die historische Musikhalle verlieh der Jahresfeier im großen Festsaal mit Galerie und Veranda ein nahezu glamouröses Ambiente.

Nach der Begrüßung des Geschäftsführers Rudi Schrödel wurden die Mitarbeiter*innen an den Tischgruppen gemeinsam kreativ im "Dichten" von je einem Vierzeiler, der Ihre Arbeit bei der AWO beschreibt, und dann auch in der großen Runde vorgetragen wurde.
Hier eins der Gedichte aus der AWO Schulkindbetreuung Hoheneck: „Ob ein warmes Essen, ein offenes Ohr oder Zeit zum Reden. Das Wohl des Kindes ist uns stets ein Bestreben. Gelacht, gelernt, geweint, geliebt. Wir froh alle sind, dass es die AWO Schulkindbetreuung gibt.“

Zahlreiche Jubilare konnten an diesem Abend in einem feierlichen Rahmen für Ihre langjährige AWO Mitarbeit geehrt werden: Ursula Staudenmeyer für 20 Jahre, Claudia Brenner, Ramona Foret, Irene Benzel für 15 Jahre sowie Sabine Kriegelstein, Geert Seifert, Ludmilla Heinz, Nina Egel, Hans Ludwig Roese und Christina D’Angelo für 10 Jahre.

Als Mitarbeiterin des Jahres wurde Laura Mitu aus dem AWO Kinderhaus Krachmacherstrasse für Ihr besonderes Engagement gekürt.  

Für die besten Verbesserungsvorschläge wurden Karolina Rossova und Katharina Gardyan (Verwaltung Hans-Klenk-Haus), Lena Storz (AWO Kinderhaus Krachmacherstrasse) und Yvonne Kratz (AWO Kinder- und Familienzentrum Bullerbü) ausgezeichnet.

Mit viel zu gutem leckerem schwäbischem Essen und kurzweiligen amüsanten musikalischen Showeinlagen und Ratespielen der Mitarbeiter*innen des AWO Kinderhaus Krachmacherstrasse fand der Abend seinen glamourösen Ausklang - auch ohne roten Teppich. 

Wellness im Hans-Klenk-Haus

Heutzutage versteht man unter Wellness in erster Linie Methoden und Anwendungen, die das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden steigern. Ziel ist es Stress abzubauen und sich auch im Alltag zu erholen. So war auch jeder Platz besetzt, als der Sozialdienst im Hans-Klenk-Haus einen Wellness-Tag anbot. Die Angebotspalette reichte von Gesichtsmasken, Hand- und Igelballmassagen über Make-up / Schminke bis zu lackierten Fingernägeln. Gerne wurden von den BewohnerInnen gleich mehrere Angebote angenommen. Mit einem Glas Sekt war die Einwirkzeit der Gesichtsmasken gleich viel besser zu verbringen.

Aktuelles Kursangebot: Babymassage

Dieser Kurs ab dem 19.01.2018 erstreckt sich über insgesamt fünf Termine und eignet sich für Mütter, Väter und ihre Babys im Alter von vier Wochenbis zwölf Monate.

>>>  Details und Anmeldung

Werden auch Sie AWO Mitglied!

Und unterstützen Sie unsere demokratischen Grundsätze:
Eine Mitgliedschaft bei der AWO schafft Zukunft und beweist Herz & Engagement!

Wir sind ein Mitgliederverband, der für eine sozial gerechte Gesellschaft einsteht und politisch Einfluss nimmt.
Dieses Ziel verfolgen wir mit ehrenamtlichem Engagement und professionellen Dienstleistungen.

Die Arbeiterwohlfahrt beteiligt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen und auf allen politischen Ebenen an Entscheidungsprozessen.
AIs Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege wirkt sie insbesondere an der Gestaltung der Sozialpolitik und bei der Lösung sozialer Probleme mit und nimmt Einfluss auf die Sozialgesetzgebung.

>>> Zur Mitgliedschaft