Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Die Beratung ist insbesondere ein Angebot für neuzugewanderte Mitbürger/-innen, die über 27 Jahre alt sind, mit gesichertem Aufenthalt. Aber auch bereits länger hier lebende Menschen mit Migrationshintergrund können sich bei Bedarf an die Beratungsstelle wenden.

Ziel der Migrationsberatung ist es, gemeinsam Lösungsansätze zu erarbeiten, um die Integration in das soziale und berufliche Leben zu erleichtern. Die qualifizierten Beraterinnen unterstützen dabei die Ratsuchenden bei verschiedenen, grundlegenden Anliegen zu ihrer Lebenssituation. In Einzelfallberatungen erfolgt individuelle Hilfe rund um folgende Themen:

  • Spracherwerb bzw. -verbesserung
  • Umgang mit Behörden und Formularen
  • Aufenthaltsrechtliche Fragen
  • Wohnen
  • Ausbildung, Bewerbung und Arbeit
  • Familiennachzug
  • Persönliches und Familie
  • Freizeit- und Kontaktmöglichkeiten
  • Einführung in das Gesellschaftssystem
  • Vermittlung an Fachdienste

Die MBE wird über Mittel des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gefördert.

Neben dem täglich besetzten Beratungsbüro in der Geschäftsstelle der AWO Ludwigsburg werden auch offene Sprechstunden im Migrationszentrum Ludwigsburg angeboten. Dieses wurde von der Stadt Ludwigsburg zusammen mit den in der Migrationsarbeit tätigen Wohlfahrtsverbänden initiiert. Im Migrationszentrum sind die Migrationsberatungsdienste für Erwachsene sowie auch die Jugendmigrationsdienste der Wohlfahrtsverbände (Caritas, Diakonie, DRK, AWO) im Sinne einer zentralen Anlaufeinrichtung für den Landkreis zusammengeführt.