Willkommen in Onkel Toms Hütte!

In Pattonville leben Menschen aus über 40 Herkunftsländern harmonisch miteinander. Das war nicht immer so. Pattonville als Besatzungsstandort war über Jahrzehnte die Konsequenz eines Krieges, der auch für Freiheit, Demokratie und gegen Rassismus geführt wurde. Von den in Pattonville stationierten farbigen Soldaten ist bekannt, dass sie unter Rassismus sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Kaserne zu leiden hatten. Heute ist Pattonville, die Stadt im Grünen, Heimat für Menschen mit unterschiedlichen Weltanschauungen. Das friedliche Miteinander ist keine Selbstverständlichkeit, es muss täglich gelebt werden. Das Buch „Onkel Toms Hütte“ ist zu einem Symbol für ein solches Streben geworden. Kann es einen passenderen Namen für ein Kinderhaus in Pattonville geben?  

Unser Kinderhaus in Pattonville bietet 60 Kindern Platz zum Spielen, Lernen, Entdecken, Forschen, Experimentieren, Erleben, Begreifen, Erfahren und Beobachten. Die uns anvertrauten Kinder betreuen wir in vier Gruppen mit unterschiedlicher Altersstruktur: Die Kinder von einem Jahr bis drei Jahren werden in zwei Krippengruppen mit je zehn Kindern und die Kinder von drei Jahren bis zum Schuleintritt in zwei Kindergartengruppen mit je 20 Kindern betreut. In jeder Gruppe arbeiten drei pädagogische Fachkräfte. Zusätzlich wird das Team durch Praktikantinnen und Praktikanten sowie Auszubildende unterstützt.  

Wir nehmen ausschließlich Kinder aus Familien auf, die in Pattonville wohnen. Mit unseren Öffnungszeiten, Montag – Freitag von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr, leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familie.  

Aufgrund unseres Werteverständnisses, das sich aus den Grundsätzen der AWO ableitet, sind Kinder mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen bei uns willkommen. Unser gut qualifiziertes, multiprofessionelles Team stellt hierfür genauso eine notwendige Voraussetzung dar wie die günstigen baulichen Gegebenheiten des Kinderhauses. Zudem, den aktuellen Entwicklungen Rechnung tragend, sind wir offen für die Betreuung von Flüchtlingskindern.  

Außer den Gruppenräumen verfügt „Onkel Toms Hütte“ über einen großen Turnraum, einen Multifunktionsraum, eine Kinderküche, einen Vorschulraum, ein Bistro, in dem die Kindergartenkinder essen, einen Spieleflur für die Krippenkinder und eine Verteilerküche. Das großzügige Raumangebot im Haus wird durch ein sehr weitläufiges Außengelände ergänzt. 

„Onkel Toms Hütte" liegt am Rande der Siedlung von Pattonville. Von hier aus machen wir mit den Kindern Spaziergänge über die Felder oder besuchen die nahegelegenen Bauernhöfe. Viermal im Jahr, also einmal pro Jahreszeit, führen wir eine Naturwoche durch, an der sich alle Kinder und pädagogischen Fachkräfte des Kinderhauses beteiligen.  

Da wir täglich zehn Stunden geöffnet haben, bieten wir den Kindern ein warmes Mittagessen und am Nachmittag ein Vesper an. Wir sorgen für eine gemütliche Atmosphäre zu den Essenszeiten – für die Krippenkinder im Gruppenraum und für die Kindergartenkinder im Bistro.