Willkommen bei den Wurzelkindern!

Das Kinderhaus „Wurzelkinder“ ist nach dem gleichnamigen Buch von Sibylle von Olfers benannt. Dieses zeigt zum einen den durch Wechsel gekennzeichneten Kreislauf in der Natur auf, den die Kinder auch in unserem wunderbaren, großen Garten mit altem Baumbestand unmittelbar erleben können. Zum anderen geht das Buch sinnbildlich auf das Miteinander und das menschliche Zusammenleben ein und so gehören zu unserem Leben auch zahlreiche Momente von Anfang und Abschied.

Der Start im Kinderhaus ist ein großer Schritt für die Kinder und für die Eltern. Das tägliche Spielen und Lernen in der Gemeinschaft, das Heranwachsen und Älter werden und schließlich der Übergang in die Schule: Das alles fordert viel von den Kindern. Dabei unterstützen und begleiten wir sie, wir geben ihnen Orientierung durch Strukturen, feste Angebote und Rituale und stärken sie zugleich für ihren weiteren Lebensweg.  

Das Kinderhaus „Wurzelkinder“ liegt in unmittelbarer Nähe zur Stadtmitte von Ludwigsburg. In der benachbarten Umgebung finden sich schöne Spielplätze, etwas weiter entfernt, aber auch zu Fuß zu erreichen, sind der Favoritepark, das Blühende Barock mit seinem Märchengarten, die Bücherei und das Kulturzentrum. Für Ausflüge mit den Krippenkindern verfügen wir über einen Kinderwagen mit mehreren Sitzen.  

Wir bieten Ganztagesbetreuung, Bildung und Erziehung für insgesamt 50 Kinder in drei Gruppen: eine Krippengruppe mit zehn Plätzen für Kinder ab einem Jahr bis drei Jahren und zwei Kindergartengruppen mit je 20 Kindern ab drei Jahren bis zum Schuleintritt.
Ein professionelles und qualifiziertes Team – bestehend aus Leitung, pädagogischen Fachkräften, Auszubildende, Sozialpraktikantinnen und Sozialpraktikanten sowie einer Hauswirtschaftskraft – sind für die Kinder da.  

Unsere Einrichtung hat Montag – Donnerstag von 06:15 Uhr bis 17:00 Uhr und am Freitag von 06:15 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet; lediglich über 20 Tage im Jahr erstrecken sich unsere Schließzeiten, die den Eltern gleich zu Beginn des Kindergartenjahres bekannt gegeben werden.

Die Mädchen und Jungen bei den „Wurzelkindern“ kommen aus unterschiedlichen Familien, haben verschiedene Interessen, Fähigkeiten und Bedürfnisse, Nationalitäten, kulturelle und religiöse Hintergründe. Am konkreten Bedarf der Kinder entstehen und entwickeln sich die Ziele für die Arbeit in der Gruppe und auch hinsichtlich der Förderung einzelner Kinder. In Kinderkonferenzen erleben die Kinder, dass sie eine eigene Meinung haben und vor allem auch vertreten dürfen und es wichtig ist, was sie zu sagen haben.  

Unsere Räumlichkeiten tragen dazu bei, dass sich die Kinder entfalten und kreativ ausprobieren können. So haben wir unter anderem einen eigenen Turnraum, ein Atelier bzw. Werkraum, in dem gebastelt, gewerkelt und mit Wasserfarben oder Fingerfarben gemalt wird, zwei Ruheräume und eine Kinderküche, in der mit den Kindern gebacken und gekocht wird.  

Vielfältige Kooperationen (mit der Jugendmusikschule, mit dem AWO-Pflegezentrum …), regelmäßige Ausflüge außer Haus (z. B. in das Kindertheater) und besondere Aktivitäten (wie Besuch der Zahnputzfee) tragen im Weiteren dazu bei, eine ansprechende Umwelt für die Kinder zu gestalten.  

Wir betrachten jedes Kind als einzigartig: Unser Grundsatz ist es, das Kind in seiner Einmaligkeit zu achten und individuell zu begegnen, anzuregen und zu fordern. Die Zusammenarbeit zwischen den Eltern und den pädagogischen Fachkräften ist eine weitere, wichtige Säule in unserer Arbeit. Wir sehen das Kind als Teil seiner Familie und wollen mit den Eltern eine Erziehungspartnerschaft eingehen. Die regelmäßigen Elterngespräche haben einen hohen Stellenwert, in denen auch Zeit und Raum für Alltagssorgen der Familien bleibt. Zudem werden im Jahresverlauf verschiedene Feste, wie Laternenfest und Sommerfest, gemeinsam gefeiert. Je nach Anlass finden auch Elternabende und -nachmittage statt, bei denen sich die Eltern kennenlernen und austauschen können.  

Aufgrund unserer langen Öffnungszeiten nehmen die Kinder im Kinderhaus mehrere Mahlzeiten zu sich. Zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten wir morgens ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet an. Ein warmes Mittagessen und ein Vesper sind in den Tagesrhythmus integriert.